13. Juni 2019

Erfolgreich verändern mit Storydesign

Da braut sich was zusammen! Schneller Wandel ist heutzutage im Alltag von Unternehmen und Mitarbeitern das neue Normal. Auf Organisationen kommen viele unbekannte Themenfelder gleichzeitig und in hohem Tempo zu: Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen, künstliche Intelligenz (KI) oder New Work (Stichwort flexibles Arbeiten), um nur einige zu nennen. Mitarbeiter sind nicht selten damit überfordert. Der Grund: Sie sehen das große Ganze nicht! Nämlich weil es ihnen niemand erzählt.

Deshalb ist wirkungsvolles Storydesign und Storytelling der Schlüssel zum Erfolg und muss folglich ganz am Anfang eines Wandlungsprozesses stehen. 

Storydesign ist der Reiseführer zum Zielbild 

In Zeiten rascher und rauer Veränderungen muss das Management zwei Dinge reduzieren: Ängste und Komplexität. Das ist die erste und wichtigste kommunikative Aufgabe einer Führungskraft. Phrasendrescherei oder vage, in eine ungewisse Zukunft gerichtete Aussagen helfen nicht weiter. Leider sind die oft an der Tagesordnung. Zwar ist das letztendliche Ergebnis eines Changeprozesses am Anfang oft gar nicht absehbar. Aber – hoffentlich jedenfalls – hat das Management ein Zielbild vor Augen. Und daraus abgeleitet muss noch vor den ersten operativen Schritten eine wirkungsvolle, in sich stimmige Geschichte entstehen, die die Reise hin zu diesem Zielbild beschreibt.  

Das Design einer wirkungsvollen Story beginnt also mit einem konzentrierten Blick auf das große Ganze. Eine gute Geschichte zieht alle viel mehr in den Bann als technische oder juristische Details. Ja, diese müssen in die Geschichte eingewoben werden. Aber sie sind auf keinen Fall die Säulen der Story. 

Übergreifende Geschichte navigiert durch stürmische See

Eine wirkungsvolle Geschichte beantwortet die existenziellen Fragen der Betroffenen: Was genau heißt das jetzt für mich? Für meinen Arbeitsplatz? Für meine Tätigkeiten? Für meinen Platz im Team? Für meine Kollegen? Diese narrative Seite der Geschichte entscheidet über Erfolg oder Misserfolg der Kommunikation. Und deshalb muss sie gut durchdacht und geplant sein.  

Indem die kommunikative Energie vom ersten Tag an in die übergreifende Geschichte fließt, entsteht der Kompass für alle folgenden Ansprachen. Jedes Projekt sollte unbedingt so zum Leben erweckt werden. Dadurch lassen sich Teilaspekte, auch kritische, viel einfacher und direkter kommunizieren. Denn die Storyklammer bietet allen Zielgruppen eine Orientierung und setzt den unbedingt notwendigen Kontext.

Steht auch Dein Unternehmen vor einer Veränderung, dann helfen wir gerne dabei, Deine Changestory zu designen. Trage Dich einfach in unseren Kalender ein und wir sprechen über Deine konkreten Aufgaben.

 

Know-how , , , , , , , , , , , , , ,
Markus Hermsen
About Markus Hermsen
Aus Leidenschaft für Kommunikation berät Markus seit 1998 Unternehmen aller Größen und Branchen in Sachen Marketing, PR und Digitales. Themen wie Positionierung, Change und das Erzählen relevanter und spannender Markengeschichten nehmen einen großen Teil seiner Arbeit ein. Die Faszination für alles Technische zeigt sich auch im Privaten: Markus beschäftigt sich mit der Fliegerei, mag alte und neue Autos und Gadgets aller Art. Am höchsten im Kurs stehen seine vier Kinder, von denen er täglich viel über Kommunikation lernt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.